· 

Schokobrownies

Ich habe es in meinem letzten Newsletter ja schon angekündigt – dieses Jahr widme ich mehr der gesunden Ernährung. Seit Anfang Februar verzichte ich auf jede Form von Industriezucker. Die ersten Tage waren wirklich hart, besonders am Nachmittag hat mir etwas Süßes gefehlt. Eine Banane war da auch nicht wirklich befriedigend. Also habe ich mich auf die Suche nach zuckerfreien Alternativen gemacht und dieses Rezept für euch entwickelt. Die Süße kommt hier aus Süßkartoffeln und Datteln. Durch den Kakao werden die Brownies wunderbar schokoladig. Sogar das Kind ist begeistert.

 

Lasst es euch schmecken!



ZUTATEN

Für den Teig
150 g Haferflocken
150 g Erdnüsse, geröstet, ungesalzen
750 g Süßkartoffel
(in Stücken)
35 g Kokosöl
15 Datteln
1 Prise Salz
2 TL Kaffeepulver
40 g Backkakao

 

Für den Guss
30 g Kokosöl
60 g Mandelmus
20 g Backkakao



  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Haferflocken mit den Erdnüssen fein mahlen (20 Sek./St.10) und umfüllen.
  3. Die Süßkartoffelstücke in 500 g Wasser weichkochen
    (im Gareinsatz 30 Min./Varoma/Stufe 1).
  4. Alle Zutaten für den Teig gut miteinander verrühren (30 Sek./Stufe 6, mithilfe des Spatels).
  5. Den Teig mithilfe des kleinen Streichers auf dem großen Ofenzauberer verteilen und im Ofen 30-40 Minuten (180°C) backen. Dann in der Form auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Guss zubereiten.
  6. Für den Guss das Kokosöl erwärmen und mit den restlichen Zutaten vermischen
    (2 Min./37 °C/Stufe 2).
  7. Auf den abgekühlten Brownies verteilen und fest werden lassen. In Stücke schneiden
    und servieren. Danach am besten im Kühlschrank aufbewahren.

    Lasst es euch schmecken!

Die Angaben in den Klammern beziehen sich auf die Zubereitung im Thermomix®.



Download
Schokobrownies
Schokobrownies.pdf
Adobe Acrobat Dokument 898.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0